Was ist Coaching eigentlich? Und was ist Coaching nicht?

Prinzipiell kannst und musst Du im Leben alles aus eigenem Antrieb schaffen. Es ist Dein Leben und Du lebst es. Doch es kommen immer wieder Zeiten, da fällt es uns schwer. Meistens weißt Du dann nur nicht, wo Du hin willst oder wie Du dahin kommst. Dir fehlt das richtige Ziel, die Vision die dich antreibt. Und der Pfad dorthin mit all seinen Stolpersteinen erscheint Dir nicht gehenswert, weil das Ziel so fern erscheint. Wir Menschen als soziale Wesen sind gar nicht dafür gemacht, das alles allein zu bewältigen.

Was ist Coaching?

Ein Coach wie ich kann Dir helfen, zu erkennen was Du brauchst. Ich bin geschult in Gesprächstechniken, Zielsetzungsmethoden und Selbstmanagement. Diese Grundausbildung sollten alle Coaches haben. Außerdem können viele noch zusätzliche Ausbildungen und Vorraussetzungen mitbringen. Ich habe in meiner Ausbildung auch neurolinguistische Programmierung gelernt und bin besonders mit kreativen Menschen und wie sie so ticken vertraut. Durch diese Vorerfahrungen können Coaches auch als Berater dienen, mehr dazu später.

Ein Coaching besteht immer aus mehreren Terminen, in meinem Fall aus 3, 5 oder 7. Diese Termine finden in 2- oder 4-wöchigen Abständen statt und dazwischen bist Du gefragt! Bei den Terminen entwickeln wir gemeinsam Deine Aufgaben, die Du dann angehen sollst! Ein Coach ist also auch ein Accountability Buddy, jemand dem gegenüber Du Dich verantwortlich machst, etwas bestimmtes zu tun. Viele erfolgreiche Menschen brauchen das, um voranzukommen und haben stets einen Coach an ihrer Seite! Und selbst zeitweise kann Dir ein Coaching unheimlich viel Motivation bringen.

Am Anfang einer Beziehung zwischen Kunde und Coach werden Dir einige Fragen gestellt oder Du sollst einen Fragebogen ausfüllen. All Deine Angaben sind freiwillig, helfen aber Dich besser zu verstehen. Ich arbeite nach einem ganzheitlichen Ansatz und versuche immer, all Deine Lebensbereiche zu verstehen und berücksichtigen, damit Du nicht aus dem Gleichgewicht kommst. Deshalb freue ich mich, wenn Du möglichst offen zu mir bist.

Was ist Coaching nicht?

Ein Coaching ist keine Beratung. Ein Berater ist ausgebildet, Dir bestimmte Informationen zu geben. Einige Coaches haben Zusatzqualifikationen und dürfen beispielsweise Gründungs- oder Ernährungsberatungen durchführen. Außerdem hat jeder Coach ein Spezialgebiet, auf dem er einfach Wissen besitzt. Bei mir ist das die Gründung, Selbstständigkeit und Kreativität. Hierzu habe ich einfach Erfahrungen gesammelt und kann Dir Diese sowie Tipps auf Deinem Weg mitgeben.

Ein Coaching ist auch keine Therapie. Selbst wenn wir auch persönliche Bereiche bearbeiten können, bin ich als Coach kein Therapeut und übertrete diese Grenze auch nicht. Ich kenne die Grundlagen einiger Therapieformen und kann Dich bei der Anwendung unterstützen, insbesondere Verhaltenstherapie war Thema meiner Ausbildung. Ich kann Dir auch helfen, einfache Probleme und Denkfallen mithilfe dieser Therapieformen zu lösen, oder einen Therapeuten zu finden der zu Dir passt und mit ihm zusammenarbeiten.

Ein Coach ist kein Freund. Ich bin zwar lustig und freundlich und gesellschaftlich, aber in unseren Terminen habe ich Deine Ziele im Visier und werde Dich sanft aber bestimmt zum Thema zurückbringen, falls wir mal ins Quatschen geraten. Ich beantworte gern auch Deine zusätzlichen Fragen zwischen den Terminen, aber nur per Mail und in meinen Geschäftszeiten. Das heißt allerdings nicht, dass wir keinen Spaß haben werden!

Ein Coach ist kein Assistent. Ich werde Deine Aufgaben nicht für Dich erledigen und auch keine Entscheidungen für Dich treffen. Vielmehr helfe ich Dir, Deinen Weg selbst zu gehen und Dir selbst helfen zu lernen. So kannst Du auch nach unseren Terminen mit Hilfe der erlernten Techniken selbst weitermachen.

Ist ein Coaching was für mich?

Um mit einem Coach erfolgreich arbeiten zu können musst Du bestimmte Wesenszüge mitbringen. Du musst Dir zunächst erst einmal bewusst sein, dass Du Hilfe brauchst. Aber sonst wärst Du sicher nicht hier. Außerdem musst Du auch Hilfe annehmen können und offen für Neues sein. Und Du musst meine Art irgendwie leiden können. Denn auch wenn ich als Coach nicht Deine Freundin oder Therapeutin bin, so muss Doch die Chemie zwischen uns stimmen. Und hey! Mit Chemie kenn ich mich aus, das hab ich schließlich studiert…

Ich biete mein Coaching als feste Pakete in begrenzter Anzahl an. Mein Coaching kann bequem von zu Hause aus online gebucht und abgehalten werden. Hier kannst Du Dich darüber informieren, ich freue mich auf Deine Herausforderungen!

Was ist Coaching eigentlich
Was ist Coaching eigentlich
Was ist Coaching eigentlich

Please follow and like us:
error

2 thoughts on “Was ist Coaching eigentlich? Und was ist Coaching nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.